indevis unterstützt Kinderhaus Atemreich und SZ-Adventskalender

indevis Weihnachten


Im Rahmen unserer Weihnachtsaktion versenden wir in diesem Jahr keine Geschenke an unsere Kunden, sondern spenden für den guten Zweck. Besonders am Herzen liegt uns dabei das Kinderhaus AtemReich, das wir mit Consulting-Dienstleistung und einer neuen Firewall unterstützen. Auch den SZ Adventskalender, der bereits seit 1948 Menschen in Not unterstützt, haben wir mit einer Spende bedacht.

Frei atmen, sprechen, sich ungehindert bewegen – das alles ist für Kinder, die auf ein Beatmungsgerät angewiesen sind, nicht selbstverständlich. Diese Kinder, die ansonsten auf einer Intensivstation oder in einem Pflegeheim betreut werden müssten, haben im Kinderhaus AtemReich ein zu Hause gefunden, in dem ihnen das Leben so normal und kindgerecht wie nur irgend möglich gemacht wird. Medizinische Geräte legen den Grundstein dafür, dass die Kinder im AtemReich eine optimale Betreuung erhalten. 

Lebensnotwendige Maschinen durch moderne Firewall abgesichert

Diese lebensnotwendigen Maschinen und auch die sensiblen Daten, die hier gespeichert werden, müssen besonders geschützt werden. Eine Absicherung der Systeme ist Security-technisch komplex. Bisher hat das AtemReich hierfür zwei Netze genutzt, die nicht streng voneinander getrennt und durch nur eine Firewall gesichert waren. Aus Security-Sicht ist dieses Vorgehen nicht zu empfehlen und musste dringend überarbeitet werden. Microsoft – ein langjähriger Partner des Kinderhauses – ist deshalb auf indevis zugekommen, mit dem Wunsch, die IT des Kinderhauses abzusichern. 

Selbstverständlich waren wir bei diesem Projekt gerne mit im Boot und haben für den umfassenden Schutz des Netzwerkes sowie den sicheren Betrieb der Firewallsysteme ein Konzept erarbeitet. Dieses beinhaltet neben dem Redesign des Netzwerkes und einer sicheren Segmentierung der einzelnen Geräteklassen auch ein modernes Firewallsystem. So können zukünftig nicht nur die hochsensiblen medizinischen Daten, sondern auch die Medizintechnik, die zum Einsatz kommt, abgesichert werden, damit ein reibungsloser Betrieb möglich ist. Die Consulting-Dienstleistung im Rahmen des Projektes sowie die Firewall-Hardware hat indevis gespendet.

Spende im Rahmen der indevis Weihnachtsaktion

Da wir auch weitere Projekte unterstützen möchten, haben wir außerdem 5.000€ an den SZ Adventskalender gespendet. Dieser unterstützt bereits seit 1948 Menschen, die aufgrund von Krankheit, Alter, Behinderung, Arbeitslosigkeit oder eines unerwarteten Schicksalsschlags in Not geraten sind. Die Spende wird für wohltätige Zwecke zugunsten von bedürftigen Menschen im Münchner Umland und den umliegenden Landkreisen eingesetzt. 

Weitere Informationen zu den von uns unterstützten Sozialprojekten finden Sie auf diesen Webseiten: